Endlich frei mit dem eigenen Lifestyle Business

Lifestyle Business

Gerne möchte ich hier auf der Seite erfolgreichen Selbststartern Raum geben, ihre Geschichte zu erzählen. Menschen, die ihr eigenes Ding machen und ihre Leidenschaft leben. Für Stefanie Kneisz war der entscheidende Schritt die Kündigung ihres Jobs und der Start ihres eigenen Lifestyle Business. In diesem Gastbeitrag gibt sie dir Tipps, wie du diesen Schritt auch gehen kannst:

Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, an dem ich meinen Job als Key Account Manager Österreich gekündigt habe. Ich war super aufgeregt und nervös, weil ich keinen Plan hatte, wie es danach weitergehen soll.

Ich wusste nur, dass ich so nicht länger weitermachen konnte, denn mein damaliger Job hat mich im wahrsten Sinne des Wortes krank gemacht. (Eigentlich war es nicht mein Job, aber das wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht und dazu komme ich auch noch später.)

Ich war schon immer ein Freiheitsliebhaber und schon als kleines Mädchen habe ich es gehasst, wenn andere mir sagten, was ich zu tun hatte.

20 Jahre später hat sich das nicht viel geändert, und obwohl ich in meinem Job sehr erfolgreich war, die ganz Welt bereiste und die nettesten Kollegen auf Erden hatte, war ich unglücklich.

Es dauerte eine Weile bis ich herausfand, was mich so unglücklich machte.

Ich war zunächst ein Jobhopper und spätestens nach zwei Jahren im selben Job musste wieder eine neue Herausforderung her. Nach einigen Firmenwechseln musste ich mir eingestehen, dass es nicht an den Unternehmen, Positionen oder Aufgaben lag, warum ich unzufrieden war. Es lag an mir!

Des Rätsels Lösung kam, als ich in einem Café saß, meine Tochter schlafend im Kinderwagen, und ich mir ein Video auf meinem iPhone ansah. In dem Video ging es um Entrepreneurship.

Die Rednerin, die später zu meinem Coach wurde, fragte, ob man ein Leben lang ein Reagierer bleiben oder aber ein Macher sein wolle.

Da war es mir klar: Ich wollte kein Reagierer mehr sein, sondern wollte etwas erschaffen.

Das war der Moment, in dem die Idee entstand, ein Business zu kreieren, das mir mehr Freiheit gibt. Das war auch der Moment, in dem ich zum ersten Mal das Wort Lifestyle Business hörte.

Und ich wusste sofort: Ich bin die geborene Lifestyle Entrepreneurin.

Was ist eigentlich ein Lifestyle Business?

Wenn du Online Business hörst, denkst du vielleicht an einen Online Shop. Aber ein Lifestyle Business meint mehr als das. Ein Lifestyle Business ist ein Business, das du von überall aus führen kannst. Das Einzige, was du brauchst, sind ein Laptop und ein Internetzugang.

Du lernst deine Kunden oft „nur“ über Skype oder E-Mail kennen, hast kein Lokal und in den meisten Fällen verkaufst du einen Service und/oder dein Wissen.

In der Online-Welt gibt es viele Möglichkeiten sein Wissen zu verkaufen. Viele Menschen trauen sich aber viel zu wenig zu und denken, dass sie gar nichts wirklich gut können. Ich bin überzeugt, dass jeder, der den großen Traum hat, ortsunabhängig und frei zu arbeiten, sein eigenes Lifestyle Business starten kann.

Meine Erfolgsformel lautet Leidenschaft + Stärke + Spaß = Erfolg.

Zusammengefasst bedeutet das, dass du ein Business starten solltest, das auf deiner größten Leidenschaft und deiner größten Stärke basiert. Wenn es dann auch noch Spaß macht, steht dem Erfolg nichts mehr im Weg.

Lifestyle Business als Lebenseinstellung

Viele Menschen, die nie zuvor von Laptop Business gehört haben, fragen mich, was denn das für ein Geschäftsmodell sei. Ich antworte immer, dass das Lifestyle Business mehr ist als ein Geschäftsmodell. Es handelt sich vielmehr um eine Lebenseinstellung.

Es geht um Kreativität, die man in seinen idealen Lebensstil integriert. Es geht um das Konzept und um den Gedanken, dass jede Person eine einzigartige Gabe in sich trägt, mit der sie diese Welt ein Stück besser machen kann.

Als Lifestyle Entrepreneur gibt es keinen Wettbewerb, der Neid verursacht, denn das Konzept basiert auf der Einstellung, dass genug für alle da ist.

Das Wichtigste im Leben eines Lifestyle Unternehmers ist die Freiheit, zu arbeiten wann und wo man will. Es ist einfach das beste (um nicht zu sagen geilste) Gefühl, frei und an keinen Schreibtisch gekettet zu sein und sich nicht an Öffnungszeiten halten zu müssen.

Egal, wo ich bin, mein Laptop ist immer mit dabei. Mich stört das auch gar nicht, weil mir meine Arbeit Freude bereitet.

Das hört sich für dich viel zu schön an, um wahr zu sein? Ist es aber, denn ich und auch viele andere Menschen auf diesem Planeten leben diesen Traum. Die Wahrheit ist, dass du als Lifestyle Unternehmer einfach geboren sein musst. Du musst hundertprozentig hinter dem Konzept Lifestyle Business stehen und Wille, Ausdauer und Fleiß investieren, um deinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Wie du ein Lifestyle Business starten kannst

Erkennst du dich in der obigen Beschreibung wieder? Bist du auch ein Freiheitsliebhaber und möchtest das Leben von anderen Menschen positiv beeinflussen?

Bevor du anfängst, dir über eine Geschäftsidee Gedanken zu machen, ist es wichtig, dass du überlegst, wie dein Leben in Zukunft aussehen soll. Wie und wo möchtest du gerne leben? Welche Werte sind dir wichtig? Erst wenn du die Antworten hierauf kennst, solltest du dir Gedanken über deine Geschäftsidee machen.

So kannst du ein Business starten, das deinen idealen Lebensstil unterstützt und nicht umgekehrt.

Wie schon erwähnt, ist das Lifestyle Business mehr Lebenseinstellung als Geschäftsmodell. Zu dieser Einstellung gehört die Überzeugung, dass jeder Mensch eine Gabe hat, die er weitergeben kann, um Andere zu unterstützen. Auch du hast so eine Gabe, du musst sie nur finden.

Überlege dir ganz genau, über was du stundenlang sprechen kannst, ohne, dass dir langweilig wird.

Wann fragen dich Menschen um Rat?

Was kannst du besser als die meisten Menschen?

Bei welcher Tätigkeit vergeht die Zeit wie im Flug?

Bei der Beantwortung der Fragen ist es wichtig, nicht klein zu spielen. Trau dich zu sagen, was du gut kannst und worin du wirklich gut bist. Dann überleg dir, wer von dieser Gabe profitieren könnte. Welche Menschen würdest du gerne inspirieren?

Diese Fragen zu beantworten, ist der erste Schritt in Richtung Freiheit. Ach, und eine Frage habe ich noch: Kennst du die häufigste Ausrede, etwas nicht zu tun? Die Antwort ist: keine Zeit und kein Geld.

Lass dich von diesen Ausreden, und ja, es sind nur Ausreden, nicht daran hindern, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen!

Und vielleicht noch ein letzter Tipp (jetzt aber wirklich der letzte): Erst wenn dir komplett egal ist, was andere Leute von dir denken, hast du ein unglaublich hohes Niveau an Freiheit erreicht.

Nimm dir das zu Herzen, setzt dich hin, überlege, was du gerne machen würdest und fang damit an, denn die Zeit zum Handeln ist jetzt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Gestalten deines neuen Lebens und Lifestyle Business.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Liebe Grüßestefaniekneisz
Stefanie

Über die Autorin:

Stefanie Kneisz ist Start-Up Coach für Lifestyle Unternehmer. Sie unterstützt ihre Kunden ihr eigenes Online Business aufzubauen, das ihnen erlaubt ortsunabhängig zu arbeiten. Ihr 7 Schritte Freiheitsplan zeigt ihren Kunden welche Schritte sie gehen müssen, um innerhalb von 3 Monaten ein erfolgreiches Online Business aufzubauen.

Hole dir kostenlose Impulse per E-Mail!

Du wünschst dir regelmäßige Updates, Infos und Inspirationen rund um die Erfolgsstrategien für Selbststarter? Dann trag jetzt einfach hier deine Mailadresse ein!

Kein Spam. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*